MScGJU Logo

Masterstudiengang "Architectural Conservation" an der GJU Amman (Jordanien)
seit 2016

An der German Jordanian University (GJU) wird der Studiengang „MSc Architectural Conservation“ eingerichtet. Die Organisation wurde vom LFG Denkmalpflege und Historische Bauforschung (DHB) der RWTH Aachen University angeschoben in Zusammenarbeit mit dem postgradualen Masterstudiengang Denkmalpflege der TU Berlin und der German Jordanien University. Die Zusammenarbeit geschieht in Form eines „Cooperation Programs“ und von der deutschen Seite aus wird das Studienprogramm partiell durch Visiting Professors unterstützt. Finanziert wird der Studiengang vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Projektes „Die Stunde Null – Eine Zukunft für die Zeit nach der Krise“. Initiiert wurde der Studiengang vom "Archaeological Heritage Network" unter der Leitung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) in Kooperation mit dem German Academic Exchange Service (DAAD).

Ziel der Kooperation ist der Aufbau eines Studienganges, der möglichst viele Lehrressourcen über die Studiengebühren finanziert und der vor allem auf am Ort vorhandene Lehrkapazitäten zurückgreift.

Programm (pdf)

Projektpartner

German Jordanian University (GJU)
Masterstudiengang Denkmalpflege der TU Berlin
"Archaeological Heritage Network" unter der Leitung des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI)
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Projektteam

Förderer

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Projektes „Die Stunde Null – Eine Zukunft für die Zeit nach der Krise“.